Wahre Sunnah
  nach Verlesung der Al-fatiha ''Amen'' zu sagen
 

nach Verlesung der Al-fatiha ''Amen'' zu sagen!




Während des Ritualgebets sprechen manche Geschwister nach der Verlesung der al-Fatiha in den ersten beiden Gebetsabschnitten [raka] ein "Amin",
beim Gemeinschaftsritualgebet [salat-ul-dschami] mit stimmhafter Verlesung sogar gemeinschaftlich und stimmhaft.

Diese Praxis wird bei Schiiten abgelehnt und ist dort nicht erlaubt, weil sie es als von Muawiya eingeführte Bida (unzulässige Hinzufügung) verstehen.
Begründet wird dies auch damit, dass die Sure Fatiha im Ritualgebet nicht mit dem Charakter eines Bittgebet verlesen wird.
Stattdessen wiederholen die Mitbetenden an gleicher Stelle den ersten Vers der Fatiha als Bekundung der Dankbarkeit und als Lobpreisverlesung [dhikr].

"Amin" ist einer der Begriffe, die in identischer Form im Islam, im Christentum und im Judentum verwendet werden, jedoch nur bei BITT-Gebet und nicht Ritual-Gebet!!!
In den indischen Religionen spielt "Om" eine ähnliche Rolle.

Für weitere Fragen und Quellen:
http://www.answering-ansar.org/fiqh/salat/en/index.php


 
  © Wahre Sunnah  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=