© Wahre Sunnah
  Widersprüche in Sahih al Bukhari
 

Widersprüche in Sahih al Bukhari



Sahih Albukhari ist das wichtigste Buch der Ahl-alsunna wa aljama’s Sekten nach dem heiligen Quran und sie betrachten es als ein 100% korrektes Buch. Sahih Albukhari ist eine sehr wichtige Quelle des Wissens für die Ahl-alsunna wa aljama’a Sekten. Diese Sekten basieren meist auf den Gedanken von Albukhari. Dieser Artikel wird die Widersprüche in Sahih Albukhari entlarven und beweisen, das sich die Ahl-alsunna wa aljama’a irrt und ihre Bücher voller Fehler und Widersprüche sind. Bevor wir also die Widersprüche zitieren, würden wir gerne die Anhänger der Ahl-alsunna wa aljama’a einige Fragen stellen:

1. Was ist der Beweis, das Sahih Al-bukhari 100% korrekt ist?
2. Steht es im Quran oder im Hadith geschrieben?
3. Ist der Author von Sahih Al-Bukhari unfehlbar?


Widerspruch 1

Adam Ibn Abi Iaas überlieferte, Shua’aba überlieferte, Mughira Ibn Nauman überlieferte, dass Saeed Ibn Jubair sagte: Es gibt einen Vers, über welchen sich die Leute von Kufa nicht übereinstimmen, so ging ich zu Ibn Abbas und fragte ihn darüber. Er sagte: Dieser Vers (Wer einen Gläubigen vorsätzlich tötet, wird mit der Hölle bestraft) 004.093 ist der letzte offenbarte Vers.

Qubaisa Ibn Uqba überlieferte, Sufian überlieferte, Asem überlieferte, dass Alshua’abi, Ibn Abbas sagte: Der zuletzt offenbarte Vers war über Vermehrung(Anstieg).

Abu Alwaleed überlieferte, Shua’aba überlieferte, Abi Isaac überlieferte, dass Albarra’a sagte: Der letzte Vers, welcher offenbart wurde, ist (Sie fragen dich um Belehrung. Spricih: Allah belehrt euch über die seitliche Verwandschaft) 004.176


Widerspruch 2

Ubaid Allah Ibn Mussa überlieferte, Shaiban überlieferte, Yeahya überlieferte, Abi Salama überlieferte, dass Aisha & Ibn Abbas sagten: Der heilige Prophet lebte 10 jahre in Mekka

Ahmad Ibn Abi Raja’a überlieferte, alnudher überlieferte, Hisham überlieferte, Ekrema überlieferter, dass Ibn Abbas sagte: Der Prophet erhielt Offenbarungen von Allah, als er vierzig Jahre alt war und er lebte dreizehn Jahre in Mekka.


Widerspruch 3

Hafs Ibn Umar überlieferte, Hamam überlieferte, Qutada überlieferte, dass Anas Ibn Malik sagte: vier Leute sammelten den heiligen Quran und alle von ihnen gehören zu den Ansar, Aubi Ibn Ka’ab, Mua’ath Ibn Jabal, Zaid Ibn Thabet & Abu Zaid

Muala’a Ibn Asad überlieferte, Abdullah Ibn Muthana überlieferte, Thabet Albanany überlieferte, Thumamah überlieferte, dass Anas Ibn Malik sagte: nur vier Leute sammeltn den heiligen Quran, Abu Alderda’a, Mua’ath Ibn Jabal, Zaid Ibn Thabet & Abu Zaid


Widerspruch 4

Die Heirat (Nikah)
Abu Huraira berichtete:
(Der Prophet) Solomon Sohn (des Propheten) Davids sagte, “Heute Nacht werde ich umher gehen (sexuelle Beziehungen zu haben mit) hundert Frauen (meine Ehefrauen), jede von denen wird ein männliches Kind gebären, das in Allah’s Sache (Anliegen) kämpfen wird.” Darauf kam ein Engel, sagte zu ihm, “Sag: ‘Wenn Allah will.’ ” Solomon jedoch sagte es nicht und vergaß es zu sagen. Dann hatte er sexuelle Beziehungen mit ihnen, aber keine von ihnen hat ein Kind entbunden, außer einer, welche eine halbe Person entband. Der Prophet sagte, “Hätte Solomon gesagt: ‘Wenn Allah will,’ so würde Allah seinen (obigen) Wunsch erfüllt haben und dieser Spruch hätte ihn hoffungsvoller gemacht.”

Einheit Gottes (Tawheed)
Abu Huraira berichtete:
Allah’s Prophet Solomon, welcher sechzig Ehefrauen hatte, sagte einst, “Heute Nacht werde ich sexuelle Beziehungen (schlafen) mit all meinen Ehefrauen haben, so das jede von ihnen schwanger werden wird und (einen Jungen, reinwachsend in) einen Reiter und für Allah’s Sache (Anliegen) kämpfen wird, hervorbringen wird.” So schlief er mit seinen Ehefrauen und keine von ihnen (empfing und) entband (ein Kind) außer einer, welche einen halben (Körper) Jungen (entstellt) brachte. Allah’s Prophet sagte, “Wenn Solomon gesagt hätte; ‘Wenn Allah will,’ dann würde jede dieser Frauen einen Reiter entbinden, damit er in Allah’s Sache (Anliegen) kämpft.''

Wieviel waren es also diese Nacht? 100 oder 60?

Widerspruch 5

Abu Musa überlieferte:
Während ich mit dem Propheten in einem der Gärten Medinas war, kam ein Mann und bat mich das Tor zu öffnen. Der Prophet sagte zu mir, “Öffne ihm das Tor und teile ihm die erfreulichen Neuigkeiten mit, das er das Paradies betreten wird.” Ich öffnete ihm (das Tor), und siehe! Es war Abu Bakr. Ich informierte ihn über die erfreulichen Neuigkeiten, welche der Prophet erwähnt hatte, und er lobpreiste Allah. Dann kam ein anderer Mann und bat mich das Tor zu öffnen. Der Prophet sagte zu mir “Öffne (das Tor) und teile ihm die erfreulichen Neuigkeiten des Betreten des Paradies mit.” Ich öffnete ihm (das Tor), und siehe! Es war ‘Umar. Ich informierte ihn über das, was der Prophet gesagt hatte und er lobpreiste Allah. Dann kam ein anderer mann und bat mich das Tor zu öffnen. Der Prophet sagte mir. “Öffne ihm (das Tor) und informiere ihn über die erfreulichen Neuigkeiten des Betreten des Paradies mit einem Unheil, welches ihn befallen wird. “Siehe! Es war ‘Uthman, ich informierte ihn über das, was der Apostel Allahs sagte. Er lobpreiste Allah und sagte, “Ich suche Allah’s Unterstützung.''

Saad Ibn Abi Waqa’s erzählt, das sein Vater sagte: Ich hörte den Propheten nie, das er irgend jemanden, der auf der Erde läuft, die erfreuliche Neuigkeiten machte, den Himmel zu betreten, außer Abdullah bin Salam… Wievielen teilte der Prophet also die erfreulichen Neuigkeiten mit, das sie das Paradies betreten werden?



http://www.alhaq.de/


 
  © Wahre Sunnah  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=