© Wahre Sunnah
  Sind die Imame ma'soom [sündenfrei]?
 

Sind die Imame ma'soom [sündenfrei]?




[33.33] Und bleibt in euren Häusern und prunkt nicht wie in den Zeiten der Unwissenheit, und verrichtet das Gebet und zahlet die Zakat, und gehorchet Allah und Seinem Gesandten. Allah wünscht nur Unreinheit von euch zu nehmen, ihr Angehörigen des Hauses, und euch rein und lauter zu machen.


Im Tafsir al Kabir (Band 3, Seite 243) finden wir zur Erklärung von „Ulil Amr“ (Vers 59 Sure An Nisa):
„Die Art des Gehorsams, den Allah (swt) auferlegt hat, ist ein bedingungsloser Gehorsam, es muss sich auf jene beziehen, die Ma’sum sind […] Allah (swt) hat uns befohlen, den Ulil Amr bedingungslos zu folgen, er muss Ma’sum sein, eine Tatsache, die von diesem Vers bezeugt wird.“

Im Werk „Dirasat al-labib fi al-'uswat al-hasanah bi al-habib“ (Seite 208 und 209) von Muhammad Mu’in ibn Muhammad Amin al Sindi steht folgendes zu Ayat ut Tathir (33:33):
„Die Ayah bezieht sich auf die zwölf Imame und auf die Führerin der Frauen des Paradieses Sayyida Fatima Zahra. Es besteht kein Zweifel über ihre Unfehlbarkeit, sie sind frei von Sünden in der selben Weise wie Imam Mahdi ma’sum ist – weil es Ahadith gibt, die besagen, dass wir auf dem Weg von Rasulullah (sas) schreiten sollen, ähnlich wie Sheikh Akbar die Sache näher ausgeführt hat“

Imam al Haramain al Juwayni schrieb in seinem Werk "Fara'id al-Simtayn" auf Seite 160, dass der Gesandte Allahs (sas) erklärt hat: "Ich und Ali und Hassan and Husayn und neun der Nachfolger Husayns sind die geläuterten und sind unfehlbar."


 
  © Wahre Sunnah  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=