Wahre Sunnah
  Schlacht von Siffin
 

Schlacht von Siffin



Warum wollten Talha und Zubair gegen Imam Ali (as) kämpfen? Ist das alles mit der Begründung Idjtihad entschuldbar? Es kann keine Kleinigkeit gewesen sein, denn sonst bräuchte man nicht diese Angelegenheit mittels einer Schlacht zu klären.Wollten sie sich nicht für den Mord an Uthman rächen, obwohl sie ihn selbst auf dem Gewissen hatten, wie es aus den Überlieferungen ersichtlich ist? Hat der Prophet (sas) sich am Tage von Ghadir nicht klar genug ausgedrückt mit "Oh Gott, sei der Freund dessen, der ihn zum Freund hat und sei der Feind dessen, der ihn zum Feind hat"? Was sagte Imam Ali (as) zu Zubair?:


Tarikh al Tabari (Band 16, Seite 125) sagte Ali (as) zu Zubair: „Fragst du mich nach der Vergeltung für das Blut von Uthman, obwohl du derjenige bist, der ihn umgebracht hat? Ich bitte Allah mit all Seiner Macht demjenigen unter uns eine abscheuliche Bestrafung zu erteilen, der am strengsten im Widerstand gegen Uthman war. Du hast die Ehefrau des Gesandten Allahs zum Kämpfen animiert, während du deine eigene Frau daheim versteckst.“

(gesamten Text lesen => Wer hat Uthman auf dem Gewissen?)


Manche sagen, keiner wollte kämpfen. Aber wenn die Auseinandersetzung verbal ad acta gelegt wurde und somit Frieden zwischen beiden Parteien herrschte, weshalb sind Talha und Zubayr dennoch aufs Schlachtfeld gezogen, obwohl der heimliche Angriff in der Nacht zuerst auf Ali's (as) Heer stattfand, sprich aus ihren eigenen Reihen?



 
  © Wahre Sunnah  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=