Wahre Sunnah
  Wieso musste gelitten werden?
 

Ashura - Wieso musste gelitten werden?



Ashura ist eine Tragödie, die nicht aus Zufall geschah. Es geschieht bei Allah swt nichts zufällig. Alles ist vorher geplannt. Das was mit Imam Hussein (a.) und seiner Familie geschah, ist für uns Shia eine riesen Tragödie, die wir jedes Jahr wieder in die Gedächnisse und Herzen der Menschen rufen. Imam Hussein (a.) hatte wie sein Vater und sein Bruder, und die Imame (a.) die nach ihm (a.) kamen einen bestimmten Befehl, und ihr Schicksal war vorher bestimmt. Es überrascht uns nicht, wenn wir hören, dass alle Propheten (a.) über Imam Hussein (a.) geweint haben, bevor Ashura überhaupt stattfand.

Die Propheten (a.), sowie die Ahlulbayt (a.), wurden mit dem Schicksal Imam Husseins (a.) vertraut gemacht. Jedoch trotz alle dem, ging Imam Hussein (a.) nach Karbala und kämpfte, wie nie jemand zu vor kämpfen gesehen wurde. Imam Hussein (a.) hatte die Wahl zwischen einem unterdrückten Leben und dem Märtyrertod, jedoch wählte er den Märtyrertod und lies sich nicht unterdrücken.

Wenn wir uns die Frauen und die Kinder in Karbala so anschauen, wie sie unter der Hitze und dem Durst gelitten haben, so fangen unsere Augen an zu tränen. Jedoch wieso mussten sie so leiden? Hätte Imam Hussein (a.) nicht Allah swt um Wasser flehen können? Hätte Allah swt nicht die Feinde Imam Husseins (a.) einfach töten können? Allah swt sagt “sei” und es wird. Jedoch war es Imam Husseins (a.) Schicksal durstig zu sterben. Es war das Schicksal von Sayyida Ruqayah, dass sie verdurstet auf dem Körper ihres toten Vaters, al-Hussein (a.) stirbt.

Ich möchte in diesem Thread, eigentlich nicht so sehr auf die Geschehnisse in Karbala eingehen. Ich möchte nur eine kleine Geschichte widergeben, die Sheikh Muhajir (HA) erwähnte, um zu verdeutlichen, was für einen Iman die Ahlulbayt (a.) besaß, und dass sie die Wahl hatten, jedoch sich für Allah swt geopfert haben und um uns zu helfen.

Es ist bekannt, dass die Familie des Propheten (s.) unter schwerem Durst litt. Nicht nur Imam Hussein (a.), nicht nur Sayyida Zeinab (a.). Genauso litten die Kinder, wie Sayyida Sukeina (a.) und Ali al Asghar (a.). Nun kommen wir zur Geschichte:

Am Tag von Ashura, ging Sayyida Sukeina (a.) zu ihrem Vater al-Hussein (a.) und bat ihn um Wasser: “Oh mein Vater, bei Allah ich werde vor Durst sterben. Ich weiß, dass es in deiner Hand liegt, mir Wasser zu geben, ich flehe dich an.”.

Nachdem Imam Hussein (a.) dies hörte, ging er mit seiner Tochter (a.) hinter die Zelte. Er (a.) nahm einen Stab und stach ihn mit voller Wucht in den Boden. Es sprudelte frisches, reines Wasser hervor. Sayyed ash Shuhada (a.) sagte dann: “Meine geliebte Tochter, du bist mein Augenlicht. Hier ist Wasser, wenn du möchtest, so trinke davon. Jedoch bei dem Herrn, der mein Leben in seiner Hand hält. Wenn du von diesem Wasser trinkst, wird unsere Shia ihr Leben lang durstig sein.”

Als Sayyida Sukeina (a.) dies hörte, drehte sie sich um, ohne auch nur ein Tropfen Wasser zu trinken, und kehrte zurück zu den Zelten.

Haltet euch diese Bilder vor Augen, meine Geschwister im Islam. Stellt euch vor, Sayyida Sukeina (a.) wäre eure Tochter. Stellt euch vor, eure Tochter kommt mit vertrockneten, aufgerissenen und mit Blut überströhmten Lippen zu euch und fleht euch um Wasser. Was würdet ihr machen? Stellt euch vor, ihr wärt an Sayyida Sukeinas (a.) Stelle. Würdet ihr von dem Wasser trinken oder nicht? Sayyida Sukeina (a.) muss einen unglaublichen Iman gehabt haben, so dass sie kein Tropfen von dem Wasser getrunken hat. Sayyida Sukeina (a.) hat für uns, für ihre Shia kein Wasser getrunken.

Wenn Sayyida Sukeina (a.) so sehr für uns gelitten hat, haben wir da keine Verpflichtungen ihr gegenüber? Müssen wir ihr nicht zeigen, dass sie nicht umsonst gelitten hat? Müssen wir nicht die Tragödie in Karbala immer wieder in die Gednächnisse der Menschen rufen, und sie daran erinnern, weshalb Imam Hussein (a.) und seine Familie gelitten haben? Imam Hussein (a.) ist gestorben, damit wir uns Muslime nennen können. Jedoch sind wir es wirklich wert, uns als Muslime zu bezeichnen?



http://www.shia-media.de/

 
  © Wahre Sunnah  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=