Wahre Sunnah
  Abu Bakr ein Kalif?
 

Wie wurde Abu Bakr gewählt?




Abu Bakr wurde definitiv Kalif ohne Shura, denn Umar wird in Tarikh Tabari (Band 9, Die letzten Jahre des Propheten) mit folgenden Worten zitiert: „Ich habe vernommen, dass manche von euch sagen, ‚Wenn der Amirul Muminin tot ist, werde ich Bayya an Soundso geben’. Soll sich jemand nichts vormachen, wenn er sagen sollte, dass die Bayya an Abu Bakr ein Geschehnis war, das ohne Shura passierte. Zugegebenermaßen war es so, aber Gott hat das Böse abgewendet.“

Ähnliche Worte finden wir hierzu auch in Sahih Bukhari (Band 8, Hadith 817): „Ich wurde darüber in Kenntnis gesetzt, dass jemand unter euch sagte, ‚ Bei Allah, wenn Umar sterben sollte, dann werde ich Bayya an Soundso geben’. Man sollte sich nichts vormachen, wenn man sagt, dass die Bayya an Abu Bakr unversehens gegeben wurde und erfolgreich war. Ohne Zweifel, es passierte genauso, aber Allah schützte die Leute vor dem Bösen und es gibt niemanden unter euch, der die Fähigkeiten von Abu Bakr hat. Denkt daran, dass derjenige, der die Bayya ohne Shura an irgendjemanden unter euch gibt, weder diese Person noch jene Person, die die Bayya erhielt, sind zu unterstützen, beide sollten umgebracht werden.“

Umar bezeugt also selbst, dass Abu Bakr ohne Shura, plötzlich, ohne Zeitverzug, schlagartig mit einem Mal Kalif wurde und gleichzeitig warnt er potentielle Nacheiferer, nicht dasselbe zu tun, andernfalls würde man sie eliminieren. Sein eigenes Vorgehen rechtfertigt er damit, dass das Böse von Allah abgewendet wurde. Liest man zwischen den Zeilen, so hat Umar die Gültigkeit des Kalifats von Abu Bakr aberkannt, da er ohne Shura Kalif wurde, was eben künftig vermieden werden soll. Interessanterweise wurde Umar auch ohne Shura Kalif, weil er von Abu Bakr dazu ernannt wurde. Im Übrigen braucht man nach schiitischer Auffassung nur eins und eins zusammenzuzählen, wen er mit „Soundso“ meint.


 
  © Wahre Sunnah  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=