© Wahre Sunnah
  Einführung
 

Einführung




Der Islam ist die am schnellsten wachsender Glaube und zu gleich die am meisten missverstandene. Dies liegt unter anderem am Fehlverhalten vieler Muslime, die die Botschaft Gottes weder weitergeben, noch selber nach den Regeln der Islam leben. Schlimmer noch, sie repräsentieren innerhalb der Gesellschaft die negativsten Beispiele sozialen Verhaltens und sind darüber hinaus oftmals kriminell. Allein ihre Taten an sich stellen schon Sünden dar, die jedoch umso schwerer wiegen, da sich die Muslime in einem nicht- muslimischen Land befinden und- ob sie es wollen oder nicht- Vertreter und Repräsentanten ihres Glaubens sind.

Dennoch ist es nicht richtig, nur weil einige unter Muslimen schlechte Verhaltensweise zeigen, alle unter einem Topf zu stecken. Nicht der Islam ist schuld, weil einige Muslime schlechte Taten vollbringen, die der Islam sogar verbietet. Sondern allein der Mensch ist daran schuld, denn er entscheidet sich für den Weg, den er geht. 

Imam Ali (as) sagte in einer Überlieferung darüber sinngemäß: 
''Die Religion Gottes wird nicht über die Menschen erkannt, sondern durch die Zeichen der Wahrheit. So erkenne die Wahrheit und du erkennst ihre Leute!''

Alle Religionen, darunter auch der Islam, wollen der Menschheit nur Frieden bringen. Ein wahrer Moslem, der Frieden in seinem Herzen gefunden hat und sich damit Gott ergeben hat, würde es niemals schaffen Unschuldige Menschen zu töten. Ein Moslem, der den Sinn und die Botschaft des Islams verstanden hat, würde niemals Ehrenmorde begehen, sondern die Sache Gott überlassen und nach Seinem Regeln handeln. Obwohl diese Sachen bei Muslimen selten vorkommen und es nur die Minderheit betrifft, denn diese Probleme treten sowohl bei muslimischen, auch bei nicht-muslimischen Familien auf,- aber dennoch wird immer wieder der Islam dafür schuldig gemacht. Das ist aber ein anderes Thema.


Der Islam



Der Islam ist nach muslimischem Verständnis die wahre Religion Gottes, und alle Propheten seit Adam haben nichts anderes gelehrt, als den Islam.
Beschreibung des Islam: Frieden [salam] im Herzen erreicht man nur durch Ergebenheit [taslim].

Der Islam gründet auf zwei Offenbarungen:
- der Offenbarung in Buchform, dem Heiligen Koran
- der vorgelebten Offenbarung in Form des idealen Menschen: Prophet Muhammad (s.)



Die "Verfahrensweise" [sunna] bzw. "Brauch", "gewohnte Handlungsweise", oder "überlieferte Norm" bzw. "Verfahrensweise des Propheten" [sunnat-un-nabiy] beschreibt im Islam das, was Prophet Muhammad (s.) vorgelebt hat.

''..was euch der Gesandte gibt, das nehmt an; und was er euch untersagt, dessen enthaltet euch.'' [59:7]

Alle Muslime behaupten der Sunnah des Propheten zu folgen. Die unterschiedlichen Überlieferungen führen zu verschiedenen Quran-Interpretationen und Sunnah-Versionen. Aus diesem Grund müssen wir uns fragen, welche Sunnah die richtige ist und welche später dem Propheten zugeschrieben wurde.

Als Ergebnis, spalteten sich die Muslime in verschiedene Rechtsschulen und Richtungen, die insgesamt 73 Gruppen bilden. Der Prophet (as) sagte aber, dass nur eine dieser Gruppen die richtige ist.

Aban says that he heard from Sulam bin Qais Hilali that he heard from Amir-ul-momaneen sws that Rasool Allahsaww said Muslim Nation will be divided into 73 sects out of which 72 will go to hell-fire and only one will succeed in reaching the gardens of paradise. Amir-ul-momaneensws said, there will be 13 sects who would claim to love Ahlul-bait out of which only one sect will enter into paradise.

Sulam bin Qais Hilali, pp. 60 (Urdu version by Malik Mohmmed Sharif).



Welche Gruppe folgt wirklich der wahren Sunna? Welche (von den 73 Gruppen) wird die Erfolgreiche sein und überleben?

Mit diesen Fragen beschäftigen wir uns und suchen nach Beweiszeichen bzw. nach der Wahrheit.


 
  © Wahre Sunnah  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=