Wahre Sunnah
  Gab Imam Ali (as) seine Tochter an Omar ?
 

Gab Imam Ali (as) seine Tochter an Omar?




Das ist eine historische Lüge und entspricht keiner wahren Begebenheit. Zwar gibt es einige Ahadith in den Sahih Sitta darüber, doch haben diese Überlieferungen auch viele Schwachpunkte. In Sunan Abu Dawud ist unklar, wer mit Umm Kulthum gemeint ist, da der Name des Vaters nicht erwähnt wird. Immerhin hatte Umar vier Frauen mit dem Namen Umm Kulthum (Umm Kulthum bint Jarwila Khuzima, Umm Kulthum Jamilah bint Ashim ibn Thabit ibn Abi al-Aqlah, Umm Kultum bint Abi Bakr, Umm Kulthum bint Uqba ibn Abu Mu'ayt).
In Sahih Bukhari findet man nur in der englischen Version den Zusatz "Tochter von Ali", im arabischen Original steht da nur Umm Kulthum ohne weitere Zusätze, so wird bei der Ahlu Sunnah Geschichte gefälscht. Eigenartig ist zudem noch, warum dieser Hadith im Buch über Jihad und nicht im Buch über Nikah zitiert wird. Außerdem ist der Überlieferer Tha'laba bin Abi Malik, ein total Unbekannter, sogar adh Dhahabi, der sonst zu allen Überlieferern in seinem Werk "Mizan al-i'tidal" eine Biographie schrieb, konnte zu Tha'laba bin Abi Malik keine Angaben machen.

In Al-Sawa'iq al-Muhriqah wird auch die Heirat erwähnt, allerdings soll Ali (as) dabei nicht anwesend gewesen sein und so lange ein Vater abwesend ist, ist die Nikah ungültig, dies wird auch in Imam Maliks Muwatta, Buch über Nikah Kapitel 28, bestätigt.

 
  © Wahre Sunnah  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=